Dragana ist 54 Jahre alt und macht alles von Putzen bis hin zur Bedienung um ihren Töchtern das Lernen zu ermöglichen. Der Vater namens Radovan ist 59 Jahre alt und arbeitet als Aushilfsarbeiter. Er ist Epileptiker und muss Medikamente einnehmen. Gemeinsam haben sie drei Töchter, davon eine (14 Jahre alt) die noch zur Schule geht.

Die anderen beiden sind 20 und 21. Die 20-jährige macht ein BWL-Studium, welches sie selbst zahlen muss. Da sie sehr gute Noten, aber kaum Geld hat übernehmen wir die 4 Raten im Jahr, die erste davon im Dezember und zahlten ihr und ihrer Schwester einen gebrauchten Laptop. Die 21-jährige studiert Medizin im 4. Jahr. Sie ist so gut, dass sie mit 13 ein Stipendium bekam und mittlerweile als eine von 230 Schülern vom Staat gefördert wird. Aus diesem Grund muss sie nicht für die Kosten ihres Studiums aufkommen, benötigt aber Bücher welche wir ihr spendierten.

Desweiteren bekam die Familie von der Human Well Stiftung gebrauchte Kleidung aus der Schweiz, warme Socken und dicke Strumpfhosen sowie drei neue Jacken und drei Paar Stiefel für den Winter. Da wir sahen, dass sie Familie nur Schränke ohne Türen besaß und wir vermuteten, dass sie diese im letzten Winter verheizt haben, kauften wir ihnen noch gebrauchte Schränke und gaben ihnen ebenso gebrauchte Bettwäsche.

Zukünftig möchten wir der Familie evtl. noch eine Freude machen indem wir die Grube für das Abwasser zementieren, da dieses immer vor ihrem Haus entlangläuft. Ebenso stellen wir uns vor, dass wir noch weitere Schulden der Familie in Höhe von 150 Euro, welche sie beim Infostan (Wasser usw.) haben, begleichen.

Als wir all die Dinge, welche wir bereits hatten, der Familie übergaben war es ein unvorstellbarer Moment deren Freude zu sehen. Jener Moment erinnerte uns daran weshalb wir unsere Stiftung gründeten und Gutes tun.

Spendenformular